Zum Hauptinhalt springen

Verständnis für die Behinderten

ThunDer Samstag war Aktionstag der Institutionen, die sich um Behinderte kümmern.

Am Samstag führten sechs Thuner Institutionen, BFK Thun, die Stiftungen Silea, Wohin und Uetendorfberg, Transfair sowie die Wohn- und Arbeitsgemeinschaft WAG, im Bälliz ihren Aktionstag zum nationalen Insos-Tag durch (Insos steht für Nationaler Branchenverband der Institutionen für Menschen mit Behinderung). Die sechs Institutionen begleiten psychisch, körperlich und/oder geistig behinderte Menschen beim Arbeiten und Wohnen. Getreu dem Tagesmotto «Begegnung bewegt» traten sie mit Passanten in Kontakt, diskutierten Möglichkeiten der Integration von beeinträchtigten Menschen in unsere Gesellschaft. Die WAGmusic! und die Silea-Singers sorgten für mitreissende Unterhaltung und gute Stimmung. Zum Aktionstag sprach Peter Siegenthaler, Vizestadtpräsident und Vorsteher der Direktion Sicherheit und Soziales Thun, über die Wichtigkeit eines funktionierenden Zusammenlebens zwischen Menschen mit und Menschen ohne Beeinträchtigung. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch