Zum Hauptinhalt springen

Versorgt von einer AG

In Aarberg sorgt neu eine AG für Licht und Wasser: Die Elektrizitäts- und Wasserversorgung (EWA) hat neue Strukturen erhalten.

Die Elektrizitäts- und Wasserversorgung (EW) Aarberg ist nun eine privatrechtliche AG. «Für die Gemeinde Aarberg und auch für das EW ist das ein wichtiger Meilenstein. Ich bin stolz darauf, dass wir das grosse Ziel, ei-ne AG zu gründen, realisieren konnten», sagte Gemeinderat Rudolf Krähenbühl an der Gründerversammlung. Vor 111 Jahren, am 18.Januar 1899, nahm die Wasserkommission Aarberg ihre Arbeit auf. 1902 kam die Elektrizitätskommission dazu, und 1922 wurden die beiden zusammengeschlossen. Das waren die Anfänge des EW Aarberg, dem heute mit neuen Strukturen der Weg in die Zukunft, geebnet werden soll. Notar Andreas Blank erläuterte den Vorgang der Gründung und der Beurkundung der neuen Firma, die unter dem Namen EWA Energie Wasser AG im Handelsregister eingetragen wird. Dem Verwaltungsrat gehören an: Hansueli Bircher als Präsident; Herbert Würsch, Vizepräsident; Konrad Bosshard, Martin Käser, Hans-Jörg Köchli und Christian Bosshard, Geschäftsführer. we/bt >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch