Zum Hauptinhalt springen

Umbau und Eröffnung geglückt

Freude herrscht: Stephan Metz von Stephan’s Metz’g und der Vermieter Bruno Buchs von der Milchverwertungsgenossenschaft Schönried freuen sich

«Wir haben bisher rund 110000 Franken für den Umbau des Ladens investiert», sagte Bruno Buchs von der Milchverwertungsgenossenschaft Schönried. Dabei wurde der Laden vollständig neu renoviert. Im Herbst sollen die Kühlanlagen und die Heizung ersetzt werden. «Wir wollen die Wärmerückgewinnung nutzen», erklärte Buchs. Zahlen für den Umbau im Herbst liegen noch nicht vor. «In Zweisimmen ist man froh, dass die Metzgerei wieder offen ist. Es ist die einzige Metzgerei vor Ort», betonte der Geschäftsführer der Milchverwertungsgenossenschaft Schönried. «Dabei profitieren wir davon, dass unser Molkereiladen und die Metzgerei Tür an Tür sind und die Kunden nebenan auf dem grossen Bären-Parkplatz parkieren können.» «Little Gstaad» Gestern war die Neueröffnung der Metzgerei an der Thunstrasse. Sie wird von Stephan Metz selbstständig, in enger Zusammenarbeit mit der Buure Metzg in Gstaad, betrieben. So helfen an der Eröffnung Marlise und Robert Bratschi von der Buure Metzg tatkräftig mit, das vielfältige Angebot aufzustellen. Marlise Bratschi erzählt: «Ich bin mit Leib und Seele dabei, als wäre es mein Eigenes.» Sie denkt, dass Stephan Metz der richtige Mann für die Metzgerei ist. Der Pächter nennt den neuen Laden stolz «little Gstaad». Er freut sich auf seine Selbstständigkeit und will von Gstaad nach Zweisimmen ziehen. Der 28-jährige Metzger weist auf verschiedene Produkte hin, die neu in seiner Metzgerei zu haben sind. Besonders stolz ist er auf die original Grubenwalder Wurst: Sie wird nach dem alten Originalrezept von Hansruedi Reber wieder hergestellt. Der Konkurrenz trotzen «Wir setzen auf Qualität, nur so haben wir eine Chance, gegen die grossen Unternehmen wie Migros und Coop zu bestehen», sagte er. In der neuen Kühlvitrine sind unter anderem Terrinen, Wurstwaren, Frischfleisch und Antipasti auszumachen. Ein kleines Fischsortiment, Gewürze und Pasta runden das Angebot ab. Der Laden wird während der normalen Ladenöffnungszeiten geöffnet sein. Am Mittwochnachmittag bleibt das Geschäft in der Nebensaison geschlossen. Blanca Burri-Bättig >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch