Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir leben als Menschen zusammen – da spielt die Religion keine Rolle»

Hans Weber (l.) und Azir Aziri, hier in der Moschee an der Thuner Rampenstrasse, setzen sich für ein friedliches Zusammenleben von Muslimen und Christen ein.

Hans Weber, Sie sind Christ, Azir Aziri, Sie sind Muslim: Was verbindet Sie?

Azir Aziri, kaum waren Sie hier angekommen, kam ein Christ auf Sie zu und wollte mit Ihnen zusammenarbeiten. Waren Sie überrascht?

Wie ist Ihre Zusammenarbeit schliesslich zustande gekommen?

Welche Rückmeldungen gab es zum gemeinsamen Friedensgebet?

«Wir wollen Akzeptanz lehren. Dazu braucht es den Dialog auf Augenhöhe und einen Umgang, der nicht auf Vorurteilen basiert.»

Sie haben also schweizweit eine Vorbildrolle, was die interreligiöse Zusammenarbeit betrifft?

Wie gewinnen Sie das Interesse der Leute für Ihre Anliegen?

Gab es auch kritische Stimmen zu Ihrer Arbeit?

Welche Ziele verfolgen Sie in Zukunft?