ABO+

Von Kindern für Kinder

Das Unihockey-Turnier Thun-Cup wird nicht nur für Kinder, sondern auch von Kindern organisiert. In ihrem eigenen Organisationskomitee treffen sie Entscheidungen fürs Rahmenprogramm.

Von vorne: Lynn Wüest, Janina Lüthi, Noel Schaerer, Lukas Benz, Domi Hofer, Matteo Schär und Martin Wenger schauen sich die verschiedenen Spiele für das Rahmenprogramm an. Foto: Irina Eftimie)

Von vorne: Lynn Wüest, Janina Lüthi, Noel Schaerer, Lukas Benz, Domi Hofer, Matteo Schär und Martin Wenger schauen sich die verschiedenen Spiele für das Rahmenprogramm an. Foto: Irina Eftimie)

«Durch meine Kinder, welche am Thuner Cup teilgenommen haben, bemerkte ich, dass dieser an Attraktivität verloren hat», sagt Martin Wenger. «Ich hatte deshalb die Idee, den Cup zu verändern und zu modernisieren.»

Mit dem Einverständnis des Vorstands des Unihockeyclubs Thun (UHC Thun) ist aus dem Regionalturnier Thuner Cup nun der neue Thun-Cup geworden, ein nationaler Wettkampf für 8- bis 14-Jährige, der in dieser Form einzigartig für die Schweiz ist. Der Thun-Cup wird ausserdem die einzige Möglichkeit für das U-14A-Team des UHC Thun sein, sich gegen ausserkantonale Spitzenmannschaften messen zu können.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...