Zum Hauptinhalt springen

Verband will ein neues Ausbildungszentrum bauen

Für bis zu 4,4 Millionen Franken will die Oberländer Sektion des Verbands Holzbau Schweiz ein Ausbildungslokal in Frutigen bauen. Der Gemeinderat will entsprechend Land im Baurecht abgeben.

Hier im Anschluss an die Sporthalle Widi will der Verband Holzbau Schweiz Sektion Berner Oberland ein Ausbildungslokal bauen.
Hier im Anschluss an die Sporthalle Widi will der Verband Holzbau Schweiz Sektion Berner Oberland ein Ausbildungslokal bauen.
Markus Hubacher
So soll das Ausbildungszentrum für Holz nach den Plänen von Jaggi Frei Brügger Architekten aussehen.
So soll das Ausbildungszentrum für Holz nach den Plänen von Jaggi Frei Brügger Architekten aussehen.
zvg
1 / 2

«Für die Gemeinde Frutigen ist das eine schöne Sache», erklärt Gemeinderat Hans Germann gegenüber dieser Zeitung. Er betreut das Ressort Hochbau und Raumplanung und damit auch vonseiten der Gemeinde aus das geplante Ausbildungszentrum für Holzbau, ein Neubauprojekt der Sektion Berner Oberland des Verbandes Holzbau Schweiz. Es handelt sich um ein neues Ausbildungslokal, welches an die Nordseite der Sporthalle Widi angebaut würde. Investitionsvolumen: 4,1 bis 4,4 Millionen Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.