ABO+

Die Uferpromenade gibt zu reden

Thun

Im Strämu laufen die Arbeiten der dritten Sanierungsetappe. Noch ist unklar, ob die Uferpromenade und damit die Anlage das ganze Jahr über zugänglich sein werden.

  • loading indicator

Bei einem Rundgang über die Strandbad-Baustelle fällt er einem sofort ins Auge: ein langer, wenn auch nicht sehr hoher Erdwall entlang des ganzen Seeufers. Es ist das aufgeschüttete Aushubmaterial der neuen Uferpromenade gleich dahinter. Noch sind die Arbeiter der Frutiger AG damit beschäftigt, alles vorzubereiten, damit die Betonplatten verlegt werden können.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt