Zum Hauptinhalt springen

Parkhäuser wurden weniger genutzt

Die Parkhaus Thun AG konnte das Spitzenergebnis vom Vorjahr nicht halten. Der Betriebsertrag ging um zwei Prozent auf 4,7 Millionen Franken zurück.

Insbesondere das Parkhaus City West an der Aarestrasse blieb 2015 bei der Zahl der Einfahrten deutlich hinter den Werten des Vorjahres zurück.
Insbesondere das Parkhaus City West an der Aarestrasse blieb 2015 bei der Zahl der Einfahrten deutlich hinter den Werten des Vorjahres zurück.
Patric Spahni

«Die Parkhausgeschehnisse im vergangenen Jahr würden wohl ausreichend Stoff für einen Actionfilm oder ein bühnenreifes Theaterstück hergeben», hielt Thuns Stadtpräsident Raphael Lanz in seinem Jahresbericht als Verwaltungsratspräsident der Parkhaus Thun AG fest. Ob es Zufall oder Absicht war, dass der Verwaltungsrat der AG die Aktionäre gestern zur General­versammlung ins Kino Rex einlud, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Vorgestellt wurde indes das Jahresergebnis 2015. Total 889 000-mal (913 000-mal im Vorjahr) öffneten sich im letzten Jahr die Schranken in den beiden Parkhäusern City Nord und West. Während im City Nord etwa gleich viele Einfahrten registriert wurden, blieben die Frequenzen im City West um 24 000 Einfahrten unter dem Vorjahreswert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.