Zum Hauptinhalt springen

Kein Platz mehr für Emotionen

Der Kommentar von Redaktor Marco Zysset zum Entscheid, die BLS-Flotte auf dem Thuner- und Brienzersee zu verkleinern.

Ausgerechnet das «Oberhofnerli»! 2014 mit Pauken und Trompeten auf den Thunersee zurückgeholt, soll seine Geschichte als Teil der BLS-Flotte Ende 2021 schon wieder zu Ende sein. Das ist starker Tobak für all die Menschen, die sich für die Rückführung und den Erhalt des Bijous mit Zeit und Geld eingesetzt haben.

Aber lassen wir mal die Emotionen aussen vor und betrachten die nackten Zahlen: Diese zeigen, dass sich die Schifffahrt auf Thuner- und Brienzersee grosser Beliebtheit erfreut. Rund eine Million Passagiere pro Saison wurde in den letzten Jahren fast zur Normalität. Trotzdem ist der Betrieb nur mit Ach und Krach eigenwirtschaftlich. Man braucht kein Betriebswirtschafter zu sein, um zu erkennen: Wenn es trotz passablen bis guten Einnahmen harzt, müssen die Kosten runter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.