Zum Hauptinhalt springen

Karin Allenbach ist neue Burgerverwalterin

Die bisherige Sekretärin Karin Allenbach ist zur neuen Burgergemeindeverwalterin von Hilterfingen gewählt worden. Genehmigt wurde auch das Budget 2020.

Zur Versammlung der Burgergemeinde Hilterfingen konnte der Präsident Konrad Berger am Freitag 41,5 Prozent der Stimmberechtigten begrüssen. Bei den Vorlagen ging es zuerst um Finanzielles. «Die finanzielle Basis der Burgergemeinde ist weiterhin gut», erklärte Konrad Berger. Der Finanzplan 2021 bis 2024 rechnet mit jährlichen kleinen Überschüssen.

«Die finanzielle Basis der Burgergemeinde ist weiterhin gut.»

Konrad Berger, Präsident

Zum Budget 2020 erklärte der Finanzverwalter Peter Röthlisberger, dass dieses bei einem Aufwand von 475'600 Franken und Erträgen von 475'750 Franken mit einem kleinen Überschuss von 150 Franken abschliesst. Der Forstbereich rechnet mit einem Defizit von 19'400 Franken. Dieses wird aus der Burgergutsrechnung ausgeglichen. Das Eigenkapital liegt bei 2,2 Millionen Franken. Dem Voranschlag 2020 wurde zugestimmt.

Gewählt und eingeburgert

Anstelle des Finanzverwalters Peter Röthlisberger, der auf Ende Juni 2020 von seinem Amt als Finanzverwalter zurücktritt, ist als Burgergemeindeverwalterin die bisherige Sekretärin Karin Allenbach gewählt worden. Wie der Präsident erklärte, ist sie als ausgebildete Gemeindeschreiberin mit langjähriger Erfahrung in den Gemeinden Brienz und Schwendibach bestens für diese Aufgabe gerüstet. Sie übernimmt ab dem 1. Juli 2020 sowohl die Sekretariats- wie die Finanzverwalteraufgaben.

Im Weiteren wurde dem Gesuch zur Einburgerung von ­Thomas Vogt, Informatiker und Teilhaber einer Elektrofirma, stattgegeben. Burgerrat Rolf Röthlisberger informierte, was ein Sommersturm anrichtete. So mussten 530 Kubikmeter Sturm- und Käferholz aufgerüstet werden. Vorgestellt hat sich zudem der neue Betriebsleiter des Forstbetriebs Sigriswil-Reutigen, Björn Weber. Er ist auch zuständig für die forstlichen Belange der Burgergemeinde. Grüsse des Gemeinderates Hilterfingen überbrachte der Gemeindepräsident Gerhard Beindorff.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch