Uetendorf

Vermisster Mann im Zug aufgefunden

UetendorfIn Uetendorf wurde seit Montagmorgen ein geistig beeinträchtigter 20-jähriger Mann vermisst. Am Dienstagabend wurde der Vermisste in einem Zug zwischen Basel und Bern gefunden. Er ist wohlauf.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der in Uetendorf vermisste 20-jährige Mann ist am Dienstagabend durch Mitarbeitende der Transportpolizei im Zug zwischen Basel und Bern aufgefunden worden. Er ist ersten Erkenntnissen zufolge wohlauf.

Der Mann war zuletzt am Sonntagabend an seinem Wohnort in Uetendorf gesehen worden. Die Kantonspolizei Bern wurde am Montagmorgen über das Verschwinden des Mannes informiert.

Daraufhin hatte die Polizei umfangreiche Suchmassnahmen eingeleitet. Gesucht wurde unter anderem mit mehreren Personensuchhunden. Die Suchaktion war jedoch erfolglos geblieben – bis der Vermisste am Dienstagabend im Zug aufgefunden wurde. (chh/pd)

Erstellt: 13.03.2018, 19:55 Uhr

Paid Post

Es gibt Besseres als Escorts

Echte Erotik und richtigen Sex, bei dem beide Lust aufeinander haben, findet man nicht bei Escorts. Aber dafür beim Casual-Dating im Internet.

Blogs

History Reloaded Die willkommene Einmischung der USA

Von Kopf bis Fuss Fleisch oder nicht Fleisch – das ist hier die Frage

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Langenthaler Tagblatt digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Nacktbaden: TeilnehmerInnen des Dark Mofo Sommersonnenwenden Nackschwimmens stürzen sich in den Fluss Derwent im australischen Hobart. (22.Juni 2018)
(Bild: Rob Blakers/EPA) Mehr...