Zum Hauptinhalt springen

Polizei fahndet nach Bankräuber

Ein Mann versuchte am Donnerstagvormittag, die Raiffeisenbank in Oberdiessbach zu überfallen. Ohne Beute suchte er das Weite.

Die Polizei veröffentlichte Fahndungsbilder.
Die Polizei veröffentlichte Fahndungsbilder.
zvg
Sie bittet die Bevölkerung um Hinweise zur Identität des Mannes.
Sie bittet die Bevölkerung um Hinweise zur Identität des Mannes.
zvg
1 / 2

Kurz vor 11 Uhr am Donnerstag betrat der Unbekannte die Raiffeisenbank an der Thunstrasse in Oberdiessbach und forderte Geld. Ob er die Bankangestellten dabei bedrohte, wollte die Kantonspolizei auf Anfrage nicht bekannt geben. «Als dieser Forderung nicht nachgekommen wurde, flüchtete der Mann ohne Beute in unbekannte Richtung. Verletzt wurde niemand», schrieb die Kantonspolizei in ihrer Medienmitteilung zu dem Vorfall.

Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich keine Kunden in der Bank. Wie ein Sprecher der Kantonspolizei ausführte, sei man froh, dass niemand verletzt worden sei. Was darauf schliessen lässt, dass der Täter bewaffnet war.

Die Polizei startete sofort eine grosse Suchaktion und kontrollierte in der Umgebung von Oberdiessbach Fahrzeuge. Trotzdem konnte der Täter bislang nicht angehalten werden. Er sei von schlanker Statur und trug zum Tatzeitpunkt einen Vollbart, ein blaues Einteilerkombi, eine schwarze Mütze sowie eine Sonnenbrille.

Welche Sprache er gesprochen hat, war bei der Polizei «aus ermittlungstaktischen Gründen» nicht zu erfahren. Keine Antwort gab es auch auf die Nachfrage, ob er seine Geldforderung schriftlich kommuniziert hat.

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031 634 41 11 zu ­melden.

pkb/mi

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch