Gleisschaden im Aaretal behoben

Bern-Thun

Wegen eines Gleisschadens zwischen Uttigen und Thun mussten Zugpendler bis am späten Dienstagabend Verspätungen und Ausfälle in Kauf nehmen.

Zwischen Uttigen und Thun ist am Dienstagnachmittag ein Gleisschaden aufgetreten.

Zwischen Uttigen und Thun ist am Dienstagnachmittag ein Gleisschaden aufgetreten.

(Bild: Leserreporter)

Im Bahnverkehr zwischen Bern und Zweisimmen kam es ab dem Nachmittag bis etwa 20.30 Uhr zu grösseren Behinderungen. «Wir stellten um 14.30 Uhr fest, dass ein Gleis zwischen Uttigen und Thun beschädigt ist und mussten dieses in der Folge ersetzen», erklärte SBB-Mediensprecher Martin Meier.

Da es sich um eine zweispurige Strecke handle, hätten die meisten Personenzüge – im Gegensatz zu den Güterzügen – weiter verkehren können. Es sei aber auf dieser Achse zu Zugverspätungen von rund 10 Minuten gekommen. Ganz fielen hingegen die Züge zwischen Bern und Zweisimmen/Brig aus, wie Mediensprecher Meier weiter ausführte. Die Passagiere dieser Verbindungen seien auf andere Züge umgeleitet worden.

don

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt