Geld, das nicht glücklich macht

Thun

Dass viel Geld eine Menge Turbulenzen auslösen kann, beweist die Facetten-Bühne Thun mit ihrem neuen Stück «E Koffer voll Gäld».

In der Wohnung der Familie Binder beraten (v.l.) Silvia Marti, Felix Weiss, Renata Pfister-Frezza und Hans-Peter Eisenring, wies mit dem unerwarteten Geldsegen weitergehen soll.

In der Wohnung der Familie Binder beraten (v.l.) Silvia Marti, Felix Weiss, Renata Pfister-Frezza und Hans-Peter Eisenring, wies mit dem unerwarteten Geldsegen weitergehen soll.

(Bild: PD)

Mit der gelungenen Premiere startete die Facetten-Bühne am Wochenende im Theater Alte Oele in ihre neunte Theatersaison unter der Regie von Luigi Basler. Dafür hat die Theaterleitung die Farce «Funny Money» von Ray Cooney ausgewählt. Der Regisseur hat sie auf die Theatergruppe zugeschnitten und mit ihr, unter dem Titel «E Koffer voll Gäld», zu einer unterhaltsamen Aufführung einstudiert.

Die Komödie spielt in der Wohnung der Familie Binder. Bei seiner Heimkehr verwechselt Heinz Binder (Hans-Peter Eisenring) im Bus seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden. Zu seiner Verblüffung findet er darin zwei Millionen Franken. Er und seine Gattin Eva (Renata Pfister-Frezza) sind sich sicher, dass der rechtmässige Besitzer sein Geld wiederhaben will.

So beschliessen sie, die Schweiz so schnell wie möglich zu verlassen. Aber dieser Plan wird laufend verhindert, denn Heinz Binder hat Geburtstag, und die Freunde Rolf und Doris (Felix Weiss und Silvia Marti) wollen zum Essen kommen und ein Geschenk bringen.

Zudem glaubt das Ehepaar, dass ihnen eine Polizistin (Franziska Brügger) und eine Kommissarin (Erika Lustenberger) auf der Spur sind. Die Situation spitzt sich zu, als bekannt wird, dass der rechtmässige Besitzer tot aus der Aare gezogen wurde.

Die Gags bringen Spannung

Mit diesem Stück gelingt es der Facetten-Bühne wiederum, das Publikum mit komischen Situationen und vielen Gags in Stimmung zu bringen. Den 150 Premierengästen bleibt kaum Zeit, sich zwischen den Pointen von den Lachsalven zu erholen. Im Verlauf der Aufführung nehmen die Turbulenzen stetig zu.

Immer wieder müssen sich die Personen als andere ausgeben und sich in neue Situationen einbringen. Freund Rolf hat sichtlich Mühe, dem Geschehen zu folgen und bringt, zur Freude des Publikums, einige Verwirrung in die Szenen.

Eva Binder hält die Spannung nicht mehr aus und greift immer häufiger zu Flasche, um sich zu beruhigen. Überzeugend mimt sie die lallende Betrunkene. Als Neuling im Team zeigt Hans-Peter Eisenring eine grossartige Leistung in seiner Rolle als ruhender Pol im Chaos.

Für weitere Schrecksekunden sorgen neben einer überfahrenen Katze auch die äusserst neugierige Nachbarin (Edith Weilenmann), eine ungeduldige Taxichauffeuse (Lilian Baumgartner) und ein Gangster (Rudolf Leng-acher), der sich ebenfalls bereichern will.

Ein begeistertes Publikum

Das Publikum war restlos begeistert. «Dem Gast wurde geboten, was er erwartet hatte – grosse Unterhaltung mit viel Witz und lebhaften Szenen», äusserte sich Toni Besutti aus Hünibach. Ihr habe vor allem die tolle Mimik gefallen, sagte die Laienschauspielerin Pia Aplanalp aus Merligen.

«Die Aufführung hat neben einem guten Lauf auch eine ausgezeichnete Besetzung», fügte sie an. Auch Ruth Berger aus Goldiwil gab als regelmässiger Gast der Facetten-Bühne ihrer Freude Ausdruck: «Es war ein sehr amüsanter und herzerfrischender Abend», fasste sie zusammen.

«Die Darstellerinnen und Darsteller haben sich gut in die Rollen eingebracht. Schön wäre, wenn wir etwas mehr Männer für das Theaterspielen begeistern könnten», so Regisseur Luigi Basler.

Die weiteren Aufführungen: 6., 8., 9., 13., 15., 16., 20., 22. und 23. November, jeweils 20 Uhr, sowie 10. November um 11 Uhr und 17. und 24. November um 17 Uhr. Trotz zwei Zusatzvorstellungen am 11. und 19. November (20 Uhr) hat es nur noch vereinzelt freie Plätze.

Weitere Informationen unter www.facetten-buehne.ch oder Telefonnummer 079 69745 44 (Mo –Fr 11 bis 13 Uhr)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...