Erfolgreich – sowohl finanziell wie auch sportlich

BrenzikofenDie Gemeindeversammlung Brenzikofen stand im Zeichen von Erfolgen – finanzieller und sportlicher Natur.
Marco Zysset@zyssetli

Volleyballer Tim Blum (l.) und Leichtathlet Felix Eichenberger wurden geehrt. (Foto: Marco Zysset)

Die 30 anwesenden Stimmberechtigten erfuhren am Donnerstagabend im Mehrzweckraum des Schulhauses, dass es um die Finanzen von Brenzikofen gut bestellt ist. Was auf den ersten Blick überrascht – schliesst doch die Rechnung 2018 im Gesamthaushalt mit einem Aufwandüberschuss von 17'779 Franken ab.

Insbesondere die Spezialfinanzierungen Wasser und Abwaser schliessen defizitär ab. Allerdings ist der Aufwandüberschuss beim Abwasser vorab einer erhöhten Einlage in den Werterhalt geschuldet und ist damit primär buchhalterischer Natur.

Besser sieht es im allgemeinen, mit Steuergeldern finanzierten Haushalt aus: Dort resultierte trotz zusätzlicher Abschreibungen von 76316 Franken ein kleiner Gewinn von 1420 Franken, dies bei Gesamtausgaben von 1,84 Millionen Franken.

Budgetiert war ein Verlust von 23'400 Franken. Damit beträgt das Eigenkapital – oder neu «die kumulierten Ergebnisse der Vorjahre» – neu 694'778 Franken.

Wie Gemeinderat Stephan Krähenbühl den Versammlungsteilnehmerinnen und -teilnehmern erklärte, musste die Gemeinde bei den Steuereinnahmen einen Rückgang von gut 20'000 Franken zur Kenntnis nehmen.

Dieser wurde aber mehr als kompensiert durch Sonderveranlagungen, die um gut 31'000 Franken höher ausfielen als budgetiert.

Weil Arbeiten an der Bällizstrasse nicht wie geplant 2018 abgeschlossen werden konnten, wurden netto nur 151'451 Franken investiert anstatt der geplanten 345'000 Franken. Die Versammlung genehmigte die Rechnung einstimmig.

Ehrungen für Erfolge

Im Rahmen der Gemeindeversammlung wurden erstmals erfolgreiche Bürger für besondere Leistungen in Beruf, Hobby, Sport oder anderen Lebensbereichen geehrt. Ausgezeichnet wurde Tim Blum für seine Erfolge als Beachvolleyballer, wo er neben anderen Erfolgen in der Kategorie U-21 Schweizer Meister geworden und als «Most Valuable Player» der letzten Saison ausgezeichnet worden war.

Seine Botschaft an die Versammlung: «Man sollte seine Ziele ein Leben lang nicht aus den Augen verlieren und stets weiterverfolgen – auch wenn es manchmal Rückschläge gibt.»

Felix Eichenberger wurde für seine Erfolge als Leichtathlet geehrt. Unter anderem hat er an den U-18-Europameisterschaften in Ungarn und an den Olympischen Spielen der Jugend in Argentinien teilnehmen können – und an Schweizer Meisterschaften bis dato zehn Medaillen erkämpft.

Auch er appellierte an die Leute, den Spass und die Leidenschaft für etwas, das Freude macht, nicht zu verlieren.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt