Zum Hauptinhalt springen

Einsprache gegen 5G-Antennen auf Spitaldach

Auf dem Dach des Spitals sollen drei 5G-Antennen installiert werden. Dagegen ging eine Einsprache ein. Beim Spital wird auf die Wichtigkeit des Mobilfunks hingewiesen.

Beim Bauinspektorat Thun ging eine Beschwerde ein gegen die geplanten 5G-Antennen auf dem Dach des Spitals Thun. (Symbolbild)
Beim Bauinspektorat Thun ging eine Beschwerde ein gegen die geplanten 5G-Antennen auf dem Dach des Spitals Thun. (Symbolbild)
Keystone

Die Diskussionen um die neue Mobilfunktechnologie 5G werden schweizweit leidenschaftlich geführt. Auch in der Region Thun sorgen diverse Antennenprojekte für Unmut und Widerstand. Im Frühling reichte die Swisscom ein Baugesuch für drei 5G-Antennen auf dem Dach des Spitals Thun ein. Das bestätigt Marie-Anne Perrot, Leiterin Kommunikation und Marketing der Spital STS AG, gegenüber dieser Zeitung. Bereits heute besteht auf dem Spitaldach eine Mobilfunkanlage mit drei Antennen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.