Zum Hauptinhalt springen

Ein Traumstart wie im Film

Die Movie-Nights auf Winteregg hatten einen Traumstart: Schönes Wetter, angenehme Temperatur und mit «Uli der Pächter» einen gern gesehenen Film.

Anne-Marie Günter
Kino vor Eiger, Mönch und Jungfrau: Auf der Winteregg sind die Filme auf einer 17 Meter breiten und 9 Meter hohen Leinwand zu sehen.
Kino vor Eiger, Mönch und Jungfrau: Auf der Winteregg sind die Filme auf einer 17 Meter breiten und 9 Meter hohen Leinwand zu sehen.
zvg/Martin Keller

Der Kopf der jungen Lieselotte Pulver war am Donnerstagabend auf der Leinwand beim Restaurant Winteregg gegen 2 Meter gross. Sie mahnte als Vreneli ihren Ueli, der Pächter geworden ist, bei der Wahrheit zu bleiben. Die schwarzweissen Ueli-Filme, die Franz Schnyder mit Liselotte Pulver und Hannes Schmidhauser in den Hauptrollen verfilmt hat, waren damals Strassenfeger. Sie wurden für die neuen Filmprojektoren digitalisiert, und Stefan Wittwer, Leiter Betriebseinheit Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren, griff zu. Letztes Jahr liess er an den Movie-Nights «Uli den Knecht» zeigen, dieses Jahr wars nun der Pächter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen