Zum Hauptinhalt springen

Die 60. OHA startete ziemlich heiss

Der rote Teppich für Besucherinnen und Besucher ist ausgerollt: Am Freitag startete die 60. Oberländische Herbstausstellung (OHA) bei magischen Temperaturen.

Ob sie die Gäste der Eröffnungszeremonie sitzen liessen, damit sie Zauberer Siderato nicht über die Schulter blicken können, liessen die OHA-Macher am Freitag offen. Sicher ist: Die 60. Ausgabe der grössten Oberländer Messe startete heiss und mit viel Magie.
Ob sie die Gäste der Eröffnungszeremonie sitzen liessen, damit sie Zauberer Siderato nicht über die Schulter blicken können, liessen die OHA-Macher am Freitag offen. Sicher ist: Die 60. Ausgabe der grössten Oberländer Messe startete heiss und mit viel Magie.
Patric Spahni
An der OHA-Eröffnung stiess der Zauberwald – geschaffen von Seniorinnen und Senioren – auf Interesse.
An der OHA-Eröffnung stiess der Zauberwald – geschaffen von Seniorinnen und Senioren – auf Interesse.
Patric Spahni
Gerhard Engemann (Geschäftsführer OHA, l.), Zauberer Siderato und Urs Meier (VR-Präsident Thun Expo, r.) eröffnen die 60. OHA.
Gerhard Engemann (Geschäftsführer OHA, l.), Zauberer Siderato und Urs Meier (VR-Präsident Thun Expo, r.) eröffnen die 60. OHA.
Patric Spahni
1 / 3

Es war heiss, als am Freitagmittag die Eröffnungsgäste über den ausgerollten roten Teppich schritten. Zum Start der 60. Oberländischen Herbstausstellung (OHA) in Thun hatten sich die Messemacher etwas Besonderes einfallen lassen: Erstmals durften die geladenen Gäste aus regionaler Politik und Wirtschaft die Eröffnungszeremonie sitzend in einer Art Konzertbestuhlung geniessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.