ABO+

Der Startschuss ist gefallen

Thun

Letzte Gelegenheit, die Unterführung Frutigenstrasse beim Bahnhof in ihrer gewohnten Erscheinung zu betrachten: Ende 2021 wird sie sich moderner und geräumiger präsentieren.

Die Unterführung Frutigenstrasse beim Bahnhof Thun erhält ein neues Gesicht: Das Trottoir auf der linken Seite wird aufgehoben, dafür gibt es eine verlängerte Fussgängerunterführung bis zur Mönchstrasse.

Die Unterführung Frutigenstrasse beim Bahnhof Thun erhält ein neues Gesicht: Das Trottoir auf der linken Seite wird aufgehoben, dafür gibt es eine verlängerte Fussgängerunterführung bis zur Mönchstrasse.

(Bild: Marc Imboden)

Parkieren auf der Rampenstrasse beim Bahnhof Thun? Damit ist nun für längere Zeit Schluss. Auf den Parkfeldern stehen Container und weiteres Material, das für die Sanierung der Frutigen­strasse-Unterführung gebraucht wird. Material, das offenbar auch für Diebe interessant sein könnte: Das Bauunternehmen Marti hat zum Schutz ihrer Einrichtungen vor Einbrüchen Kameras angebracht – allerdings ohne die entsprechenden Hinweise anzubringen, die bei Videoüber­wachungen des öffentlichen Raums zwingend sind. «Wir werden die Unternehmung beauftragen, das obligatorische Hinweisschild anzubringen», sagt dazu SBB-Mediensprecher Reto Schärli.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...