Zum Hauptinhalt springen

Buvette als Stein des Anstosses

Die Hilterfinger waren sich grundsätzlich einig, dass bei der Ländtematte etwas passieren muss. Beim Was und Wie gingen die Meinungen aber auseinander. Eine Hauptrolle spielte bei den Diskussionen die geplante Buvette.

So soll die Buvette im Bereich der Ländte Hünibach dereinst aussehen.
So soll die Buvette im Bereich der Ländte Hünibach dereinst aussehen.
PD / Groenlandbasel, Architektur und Ausstellungen GmbH

Ganz am Ende war es dann doch eine deutliche Sache. 100 Hilterfinger sagten Ja zur Umgestaltung der Ländtematte, lediglich 19 Bürger stimmten dagegen. Vorausgegangen war an der Gemeindeversammlung vom Mittwochabend eine animierte Diskussion.

Bald wurde klar: Nach zwei gescheiterten Anläufen waren sich die Hilterfinger dahingehend einig, dass nun die Zeit gekommen ist, das Gebiet bei der Ländtematte aufzuwerten. Bei der Frage, wie dies zu passieren hat, waren sie sich aber nicht einig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.