Baugesuch für Gschwend-Areal liegt öffentlich auf

Steffisburg

Die Genossenschaft Migros plant in Steffisburg eine Überbauung mit Wohnungen und Geschäftern. Das Baugesuch liegt nun öffentlich auf.

Auf diesem Areal soll die Überbauung der Genossenschaft Migros entstehen. (Archivbild)

Auf diesem Areal soll die Überbauung der Genossenschaft Migros entstehen. (Archivbild)

(Bild: Gabriel Berger)

Das Baugesuch für das Gschwend-Areal (Dükerweg) in Steffisburg liegt bis am 5. August 2019 öffentlich auf, wie die Genossenschaft Migros Aare mitteilt. Geplant ist eine moderne Überbauung mit einem Mix aus Wohnen (39 Eigentums- und 109 Mietwohnungen) und Einkaufen. Der Shoppingbereich umfasst insgesamt rund 4000 Quadratmeter und orientiert sich zur Unterdorfstrasse hin. Der Migros-Supermarkt mit rund 2000 Quadratmetern ist im 1. Untergeschoss angesiedelt. Im Erdgeschoss bleibt Platz für weitere Geschäfte.

Die Steffisburgerinnen und Steffisburger haben an der Gemeindeversammlung im September 2016 der Zone mit Planungspflicht zugestimmt. Am 8. Mai wurde das Baugesuch der Gemeinde zur Vorprüfung vorgelegt. Im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung haben die Investoren mit Vertretern der Gemeinde Steffisburg das Projekt der Bevölkerung vorgestellt. Bei der zweiten Auflage der Überbauungsordnung sind keine Einsprachen eingegangen. «Die Grundeigentümerinnen HRS Real Estate AG und Genossenschaft Migros Aare freuen sich nun, das Projekt in die nächste Phase zu bringen», heisst es in der Medienmitteilung weiter.

mi/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt