Zum Hauptinhalt springen

Astra behebt Schäden – und plant nächsten Schritt der A-6-Sanierung

Die A6 zwischen Rubigen und Spiez wird bis 2024 total saniert. Die Kosten belaufen sich auf rund 700 Millionen Franken.
Nord: Von 2015 bis 2016 wird der Abschnitt Rubigen–Kiesen erneuert. Die Kosten: 220 Millionen Franken.
Mitte: Von 2017 bis 2018 ist Kiesen–Thun-Süd an der Reihe. Herzstück ist die Sanierung des Allmendtunnels in Thun.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.