Zum Hauptinhalt springen

Areal an der Gafner-Kreuzung wird verkauft

Jetzt ist klar, was mit der freistehenden Liegenschaft an der Gafner-Kreuzung geschieht: Das gesamte Areal inklusive Nebengebäude wird verkauft. Hier dürfte eine neue Grossüberbauung entstehen.

Nicht nur die Räume der früheren Garage Bettschen, sondern auch die beiden alten Gebäude links im Bild werden verkauft – und wohl abgerissen.
Nicht nur die Räume der früheren Garage Bettschen, sondern auch die beiden alten Gebäude links im Bild werden verkauft – und wohl abgerissen.
zvg

Letzten April hat die Auto Bettschen AG ihre Filiale an der Gafner-Kreuzung in Thun geschlossen. Seither werden die Ausstellungsräume von der Amag genutzt. Doch ­dabei dürfte es sich bloss um ­eine Zwischennutzung handeln.

Denn gestern wurde bekannt, dass die Besitzerin Romy Bärfuss die Liegenschaft verkaufen will. Dabei handelt es sich nicht nur um die Garagenräumlichkeiten, sondern auch um die angrenzenden Altliegenschaften an der ­Frutigenstrasse 50. Der grösste Teil der Gebäude ist momentan unvermietet und dürfte in ab­sehbarer Zeit einem Neubau ­weichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.