Zum Hauptinhalt springen

Am Freitag steigt der neue Chrischtchindlimärit

Steffisburg Der beliebte Märit findet erstmals an der Zulgstrasse zwischenSchönaubrücke und Zulgkreisel statt. Die Aufbauarbeiten begannen bereits gestern.

Aufbauarbeiten für den Christchindlimärit 2019 beim Zulg-Schulhaus in Steffisburg.
Aufbauarbeiten für den Christchindlimärit 2019 beim Zulg-Schulhaus in Steffisburg.
Thomas Feuz

Aus Sicherheitsgründen findet der Chrischtchindlimärit heuer erstmals nicht entlang von Unter- und Oberdorfstrasse, sondern an der Zulgstrasse zwischen dem Zulgkreisel und der Schnönaubrücke statt. Der Markt, den es seit 1992 gibt, lockt Jahr für Jahr mittlerweile 20000 Besucherinnen und Besucher nach Steffisburg.

Gestern Nachmittag haben Vertreter des Vereins Zulgkultur sowie Mitarbeitende der Netzulg und der Zivilschutzorganisation Zulg mit den Aufbauarbeiten begonnen – zum Beispiel beim Zulg-Schulhaus, wo neu die Gastronomie mit Bars und Verpflegungsständen in einer Verweilzone zusammengezogen wird, die am Freitag bis 1 Uhr nachts geöffnet sein wird. Der eigentliche Marktbetrieb läuft wie bisher von 13.30 bis 21.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch