Zum Hauptinhalt springen

All-Blacks-Läufer organisieren sich neu

Der Laufsportverein All Blacks Thun hat ein gutes Jahr hinter sich und verzeichnet diverse Änderungen im Vorstand.

Der neue Vorstand von links nach rechts: Erich von Allmen (Breitensport), Roger Leutert (Finanzen & Infrastruktur), Stefan Dähler (Präsidium), Res Ryser (Nachwuchs & Leistungsorientierter Sport), Nadia Roder (Administration), Uele Thönen (Nordic Walking & Sport Services).
Der neue Vorstand von links nach rechts: Erich von Allmen (Breitensport), Roger Leutert (Finanzen & Infrastruktur), Stefan Dähler (Präsidium), Res Ryser (Nachwuchs & Leistungsorientierter Sport), Nadia Roder (Administration), Uele Thönen (Nordic Walking & Sport Services).
PD

Die All Blacks Thun konnten sich im vergangenen Jahr über einen Mitgliederzuwachs von mehr als einem Dutzend Personen freuen. Während der grosse Teil der Vereinsmitglieder den Laufsport im Breitensportrahmen betreibt, haben die All Blacks Thun auch 2019 mit zahlreichen Leistungen im Spitzensportbereich von sich reden gemacht.

An der Haupt­versammlung konnten gleich mehrere Athletinnen und Athleten für ihre Resultate auf kantonalem, nationalem und gar internationalem Niveau ausgezeichnet werden. So fand etwa die Nachwuchsathletin Leonie Saurer mit ihrer Teilnahme an den Cross-Europameisterschaften in Lissabon und an den European Youth Olympic Games in Baku grosse Beachtung.

Erneut positiv für Aufsehen sorgte ebenfalls Robin Oester, der beispielsweise erstmals an einer Outdoor-aktiv-Schweizer-Meisterschaft startete und sich gleich eine bronzene Medaille holte. «Hinter derartigen Erfolgsmeldungen steckt aber nicht nur grosses Leistungsvermögen der einzelnen Sportler und Sportlerinnen, sondern auch starkes Engagement einer beachtlichen Anzahl an Funktionären und Funktionärinnen», schreibt der Verein in seiner Medienmitteilung weiter.

Riedener löst Maurer ab

Das bisherige Amt des Sportchefs wurde neu aufgeteilt in die Ressorts Nordic Walking & Sport Services und Breitensport. Für ersteres ist der bisherige Sportchef Ueli Thönen zuständig. Er wurde gleichzeitig mit Applaus für eine weitere Amtsperiode bestätigt. Um den Breitensport kümmert sich der ebenfalls unter Applaus neu in den Vorstand gewählte Erich von Allmen.

Er wirkt etwa als Schöpfer der legendären Berglauftrainings schon länger bei All Blacks Thun mit und kennt den Breitensportbereich entsprechend gut. Demgegenüber wurde der Chef Kommunikation, Medien, Publikationen nach elfjähriger Tätigkeit würdevoll verabschiedet. In seiner Vorstandsfunktion verantwortete Michael Maurer neben der Publikation des Vereinsbulletins verschiedene weitere kommunikationsbezogene Aufgaben.

Neuer Redaktor des Vereinsmagazins ist Roland Riedener. Noch länger ausgeübt hat seine Funktion Otto Löffler. Als Chef der Abendläufe prägte er während 17 Jahren diese für die regionale Breitensportförderung bedeutende Veranstaltung und wurde für sein Wirken an der Hauptversammlung entsprechend gewürdigt.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch