Zum Hauptinhalt springen

2020 auf Wolke 007?

In Thun war das letzte Kinojahr besser als das historisch schlechte 2018 – erfüllte die Erwartungen aber trotzdem nicht. Kinotickets machen nur noch 43 Prozent des Umsatzes der Kino Thun AG aus.

Das Kino Rex in Thun. 2019 wurden wieder mehr Eintritte gezählt als im historisch schlechten Vorjahr.
Das Kino Rex in Thun. 2019 wurden wieder mehr Eintritte gezählt als im historisch schlechten Vorjahr.
Michael Gurtner

Als knapp durchschnittlich bezeichnet der Thuner Kinobetreiber Alain Marti das Kinojahr 2019. Euphorisch klingt das definitiv nicht. Und doch viel besser als ein Jahr zuvor – denn 2018 war für Marti schlicht «katastrophal». Oder anders ausgedrückt, «das wohl schlechteste Jahr in unserer 70-jährigen Firmengeschichte». Waren es damals insgesamt 165'183 gezählte Eintritte, stieg diese Zahl 2019 auf 171'413. Es ist ein leichter Aufwärtstrend, der sich auch gesamtschweizerisch manifestiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.