Zum Hauptinhalt springen

Zwei Neue, sonst alles beim Alten

Die Gemeinderatswahl hat die bereits zuvor bestehenden Verhältnisse zementiert: vier Sitze für die SVP und zwei für die UBB. Allerdings sind mit Katharina Thomann und Peter Beutler zwei Neue im Rat.

Dass sich an der Sitzverteilung im Gemeinderat nichts ändert, damit war man im Lager der SVP zufriedener als bei den Unabhängigen Bürgerinnen und Bürgern Beatenberg (UBB). Letztere hatten nämlich mit einem dritten Sitz geliebäugelt.

Doch diese Hoffnung zerschlug sich gestern schnell nach Bekanntwerden des offiziellen Wahlergebnisses: Mit der parteilosen Christina Rähmi (227 Stimmen) und Peter Beutler (152), der den zurückgetretenen Andres Sieber ersetzt, behält die UBB ihre beiden Gemeinderatssitze.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.