Zum Hauptinhalt springen

Warum es 2014 kein Thunfest gibt und wie es weitergeht

Mit dem Verzicht auf die Durchführung des Thunfests 2014 folgten die Vereinsmitglieder dem Willen des Vorstandes. Dieser stellte in erster Linie aus personellen Gründen einen entsprechenden Antrag.

Nik Sarbach
Grosses Gedränge rund ums Riesenrad während des Thunfestes: Nachdem der Anlass 2014 ins Wasser fiel, soll er 2015 wieder stattfinden.
Grosses Gedränge rund ums Riesenrad während des Thunfestes: Nachdem der Anlass 2014 ins Wasser fiel, soll er 2015 wieder stattfinden.
Dass 2014 kein Thunfest stattfand hat der zuständige Verein im Juni an einer ausserordentlichen Hauptversammlung beschlossen.
Dass 2014 kein Thunfest stattfand hat der zuständige Verein im Juni an einer ausserordentlichen Hauptversammlung beschlossen.
zvg
Der Vorstand wollte damals eine Thunfest-«Denkpause»: (von links) Finanzchef Hansruedi Gertsch, Ok-Sekretär Beat Zingg, OK-Präsident Matthias Harte, Vereinspräsident Niklaus Schönholzer, Kassier Philipp Küng, Mitgliederkassier Ueli Fischer und Vizepräsident OK Feuerwerk Hanspeter Vetsch.
Der Vorstand wollte damals eine Thunfest-«Denkpause»: (von links) Finanzchef Hansruedi Gertsch, Ok-Sekretär Beat Zingg, OK-Präsident Matthias Harte, Vereinspräsident Niklaus Schönholzer, Kassier Philipp Küng, Mitgliederkassier Ueli Fischer und Vizepräsident OK Feuerwerk Hanspeter Vetsch.
Markus Hubacher
Erfolgreiche Konzerte auf dem Rathausplatz: Am letztjährigen Thunfest feierten rund 80'000 Personen.
Erfolgreiche Konzerte auf dem Rathausplatz: Am letztjährigen Thunfest feierten rund 80'000 Personen.
Patric Spahni
Luca Hänni und Jesse Ritch: Einen Song performten die Berufskollegen im vergangenen Jahr, die in derselben Staffel von DSDS teilgenommen hatten, zusammen.
Luca Hänni und Jesse Ritch: Einen Song performten die Berufskollegen im vergangenen Jahr, die in derselben Staffel von DSDS teilgenommen hatten, zusammen.
Patric Spahni
Kulinarische Köstlichkeiten: Das Angebot war vielfältig, jedermann fand etwas. Dank dem wiederverwendbaren Geschirr entstand auch wenig Abfall.
Kulinarische Köstlichkeiten: Das Angebot war vielfältig, jedermann fand etwas. Dank dem wiederverwendbaren Geschirr entstand auch wenig Abfall.
Patric Spahni
Kisha: Unter dem Namen C.H.Band trat sie gemeinsam mit Reto Burrell auf und heizte dem Publikum mächtig ein.
Kisha: Unter dem Namen C.H.Band trat sie gemeinsam mit Reto Burrell auf und heizte dem Publikum mächtig ein.
Patric Spahni
Die irische Musik fand Anklang: Hibernia Irish Folk im Bälliz zog viele  Zuschauer an.
Die irische Musik fand Anklang: Hibernia Irish Folk im Bälliz zog viele Zuschauer an.
Patric Spahni
Wacker-Thun-Präsident  Reto Zwahlen gönnt sich einen Spiess.
Wacker-Thun-Präsident Reto Zwahlen gönnt sich einen Spiess.
Patric Spahni
Ralph&Bärnstei: Der Rocker zeigte sich von seiner besten Seite und riss das Publikum mit.
Ralph&Bärnstei: Der Rocker zeigte sich von seiner besten Seite und riss das Publikum mit.
Patric Spahni
Auch für die ganz Kleinen war das Thunfest 2013 eine grosse Freude.
Auch für die ganz Kleinen war das Thunfest 2013 eine grosse Freude.
Patric Spahni
Die Hauptbühne auf dem Rathausplatz: Laut Vertretern des Organisationskomitees waren alle Konzerte sehr gut besucht.
Die Hauptbühne auf dem Rathausplatz: Laut Vertretern des Organisationskomitees waren alle Konzerte sehr gut besucht.
Patric Spahni
1 / 14

Der Entscheid über die Durchführung des Thunfests am 8. und 9. August fiel letztlich eindeutig aus. Nur 4 von 37 Stimmberechtigten hielten am Dienstagabend an der Durchführung fest. Bei 2 Enthaltungen folgten 31 Vereinsmitglieder dem Antrag des Vorstandes, eine «Denkpause» einzulegen und ein Jahr auszusetzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen