Zum Hauptinhalt springen

V-Projekt: Befürworter outen sich

Das 200-Millionen-Projekt der Jungfraubahnen mit der Neuerschliessung des Eigergletschers wird intensiver beworben. Mit einem Werbefilm, virtuellen Panoramen und einer Liste für Befürworter.

Quelle: Grindelwald Tourismus

Vergangenen Donnerstag wurde ein Animationsfilm publiziert, der Panoramabilder des Gebiets von Grindelwald und dem Eiger-Express zeigt. Zusätzlich sind über zwanzig 360-Grad-Bilder aufgeschaltet, welche die Streckenführung der 3S-Bahn aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen.

Ehemalige Gemeinderäte, Hoteliers, junge Leute, aber auch Bahnangestellte: Sie alle haben eines gemeinsam, sie befürworten das 200-Millionen-Projekt der Jungfraubahnen. Das eigentlich ist keine Sensation; doch seinen Namen in Verbindung mit dem V-Projekt öffentlich zu machen, eher schon. Auf einer Microsite von Grindelwald Tourismus ist das Ganze nachzulesen, etliche Dutzend haben sich schon eingetragen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema