Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Thun und die Macht der Frauen

Alles dreht sich um Elisabeth von Kyburg: Im Stadtratssaal Thun orientierten (v.l.) Stadtschreiber Bruno Huwyler, Gemeinderätin Marianne Dumermuth, Stadtpräsident Raphael Lanz, Laiendarstellerin Sandra Kummer alias Gräfin Elisabeth von Kyburg (auch im Bild, rechts) und Geschäftsführerin Barbara Frantzen gestern über die geplanten Festivitäten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.