Zum Hauptinhalt springen

Technische Störung löste Brand in Mehrfamilienhaus aus

Am Dienstagabend war in einem Mehrfamilienhaus in Meiringen ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist auf einen technischen Störfall zurückzuführen.

Der Brand brach kurz vor 18.30 Uhr im Heizungsraum eines dreistöckigen Mehrfamilienhauses am Wilerliweg in Meiringen aus. Dieser konnte von der avisierten Feuerwehr Meiringen rasch gelöscht werden, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Die starke Rauchentwicklung im Heizungsraum hatte zur Folge, dass die Bewohner des Gebäudes die Nacht nicht in ihren Wohnungen verbringen konnten. Verletzt wurde jedoch niemand.

Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Die Brandursache ist auf eine technische Havarie im Bereich der Beschickungsanlage der Holzschnitzelheizung zurückzuführen. Dies haben die Abklärungen des Dezernates Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern ergeben.

mau/pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch