Zum Hauptinhalt springen

Strassen-Rowdy kriegt 8 Monate

Ein junger Autofahrer beging mehrere Verkehrsregelverletzungen.?Der am schwersten wiegende Vorwurf wurde vom Obergericht verneint. Deshalb reduzierte es die Freiheitsstrafe.

Ein junger Autofahrer beging mehrere Verkehrsregelverletzungen.?
Ein junger Autofahrer beging mehrere Verkehrsregelverletzungen.?
Colourbox

Ein schlechtes Benehmen im Strassenverkehr kommt nicht selten vor. Mit einem solchen, geradezu ausserordentlichen Fall musste sich erstinstanzlich das Kreisgericht Thun befassen. Der noch junge Autofahrer X befand sich einen Monat nach Bezug des Führerscheins mit seiner Freundin auf der Strasse von Schwarzenegg in?Richtung Steffisburg. Die Fahrt trat er nach Mitternacht, nach Besuch eines Pubfestivals an. In?Schwarzenegg wollte ein Polizeiauto eine Verkehrskontrolle vornehmen. X hielt aber nicht an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.