Zum Hauptinhalt springen

Sparen für die nächste Generation

Mit Blick auf die Zukunft stoppt der Gemeinderat von Horrenbach-Buchendie Investitionen für die kommenden zwei Jahre. Die Bürger stimmten dem zu. Die Wühribrücke soll 2017 neu gebaut werden.

Im Sommer 2017 wird die Wühribrücke ersetzt. Die Stimmberechtigten entschieden sich an der Gemeindeversammlung für einen Neubau aus Holz.
Im Sommer 2017 wird die Wühribrücke ersetzt. Die Stimmberechtigten entschieden sich an der Gemeindeversammlung für einen Neubau aus Holz.
zvg

«Unsere heutigen Schulden sollte nicht die nächste Generation bezahlen müssen.» Mit diesem Satz machte Gemeindepräsident Willy Balmer bereits im Gemeindeblatt von Horrenbach-Buchen auf die unsichere Finanzlage der kleinen Gemeinde im Osten von thun aufmerksam.

An der Gemeindeversammlung vom vergangenen Freitag zeigten er und Gemeindeverwalter Urs Wandfluh den vierzig Besuchenden auf, weshalb Sparmassnahmen angesagt sind: Ein Rückgang der Steuereinnahmen um 76'000 Franken und bei den Einnahmen aus dem Finanzausgleich im Jahr 2013 habe den Gemeinderat dazu veranlasst, die Investitionen für die kommenden zwei Jahre zu sistieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.