Zum Hauptinhalt springen

Sie verpacken Wahlmaterial in rund 100'000 Couverts

Die Thuner Stiftung Silea verpackt die Unterlagen für die Grossrats- und Regierungsratswahlen vom 30. März. Über 100 Personen verarbeiten gut 25 Tonnen Papier.

Regierungsstatthalter Marc Fritschi (stehend links) mit einer Delegation des Wahlausschusses in der Stiftung Silea, wo das Wahlmaterial von den Silea-Mitarbeitenden verpackt wird.
Regierungsstatthalter Marc Fritschi (stehend links) mit einer Delegation des Wahlausschusses in der Stiftung Silea, wo das Wahlmaterial von den Silea-Mitarbeitenden verpackt wird.
Patric Spahni

Am 30.März finden die kantonalen Wahlen statt. Die Stiftung für integriertes Leben und Arbeiten (Silea) im Gwatt ist auch diesmal besorgt, dass die Stimmberechtigten die Unterlagen rechtzeitig erhalten. Mehr als hundert betreute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Silea verpacken am Hännisweg und an zwei Aussenstellen das Wahlmaterial.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.