Zum Hauptinhalt springen

Seehof-Sanierung und Coop-Neubau bewilligt

Der Regierungsstatthalter hat die Baubewilligung für die Sanierung des Seehofs und den Neubau einer Coop-Filiale neben dem Gemeindehaus in Hilterfingen bewilligt.

Wird saniert: Das ehemalige Hotel Seehof in Hilterfingen.
Wird saniert: Das ehemalige Hotel Seehof in Hilterfingen.
Patric Spahni

«Wir sind froh, dass wir nun endlich loslegen können», sagt Walter Nellen von der IBP AG als Vertreter der Bauherrschaft erleichtert. Bereits im Oktober 2010 wurde das Baugesuch eingereicht, das neun Einsprecher torpedierten. Der Thuner Regierungsstatthalter Marc Fritschi hat es gestern schliesslich durchgewinkt. «Das Baugesuch von 2010 konnte ich nicht bewilligen, weil die Zonenvorschriften eine maximale Gebäudelänge von 15 Metern zuliessen», sagt Fritschi. «Für ein Gebäude, das mehr als fünfmal länger ist, konnte ich keine Ausnahmebewilligung in Aussicht stellen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.