Zum Hauptinhalt springen

Schlossberg-Paking: Erste Zahlung erst 2015

Im Dezember will die Parkhaus Thun AG über den Bau des Parkings im Schlossberg entscheiden. Drei Unternehmerofferten liegen vor. Die erste Zahlung der Stadt dürfte aber erst 2015 fällig werden.

Auf dem Schlossberg wird schon länger gebaut, im Schlossberg drinnen noch nicht: Gegenwärtig werden die Offerten von drei Totalunternehmen, die das Parkhaus bauen wollen, ausgewertet. Im Dezember entscheidet die Parkhaus Thun AG über das weitere Vorgehen.
Auf dem Schlossberg wird schon länger gebaut, im Schlossberg drinnen noch nicht: Gegenwärtig werden die Offerten von drei Totalunternehmen, die das Parkhaus bauen wollen, ausgewertet. Im Dezember entscheidet die Parkhaus Thun AG über das weitere Vorgehen.
luftbild-drohne-thun.ch/Christoph Gerber

Nach der Abstimmung zum Parking im Thuner Schlossberg vor einem Jahr wurde es ruhig ums 42-Millionen-Projekt. Seit dem Ja der Thuner Stimmberechtigten am 25.November 2012 zu einem Investitionsbeitrag von 6 Millionen Franken waren die Planer am Werk. Bis zum 30.August 2013 konnten Generalunternehmen ihre Offerten einreichen. Wie Stadtpräsident Raphael Lanz (SVP), der auch Verwaltungsratspräsident der Parkhaus Thun AG ist, auf Anfrage erläuterte, sind drei Offerten eingegangen. Die Namen wollte er zum jetzigen Zeitpunkt nicht nennen. «Die Evaluation der Offerten steht kurz vor dem Abschluss», teilte Lanz an der Stadtratssitzung vom Donnerstag im Rahmen der Fragestunde schriftlich mit. Im Dezember werde der Verwaltungsrat der Parkhaus Thun AG seine Entscheidung zum weiteren Vorgehen treffen und «danach stufengerecht informieren». Sämtliche in diesem Jahr vorgesehenen Arbeiten würden planmässig verlaufen. Gemäss bisherigem Zeitplan soll das neue Parking im Herbst 2017 eröffnet werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.