Zum Hauptinhalt springen

Neues Stadion: Beschwerde gegen Zonenplanänderung zurückgewiesen

Weil eine hängige Beschwerde zurückgewiesen wurde, tritt die Zonenplanänderung für das geplante Fussballstadion rückwirkend auf den 1. Dezember in Kraft.

Nachdem die Beschwerde gegen die Zonenplanänderung vom Kanton abgewiesen wurde, zogen die privaten Beschwerdeführer diesen Entscheid nicht weiter.

Zurzeit läuft zum gesamten Bauprojekt das Baubewilligungsverfahren. Noch nicht erledigt sind die Einsprachen, die gegen das Baugesuch eingegangen sind.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch