Zum Hauptinhalt springen

Neue Piketträume für den Rettungsdienst übernommen

Der Rettungsdienst der fmi-Spitäler feierte die Übernahme der neuen Piketträume beim Parkhaus in Adelboden. Der Betrieb wird offiziell am Samstag aufgenommen.

Sie freuen sich über die neuen Piketträume der Rettungsdienste fmi in Adelboden (v.l.): Martin Hofer (Leiter Rettungsdienst Spitäler fmi), Gemeinderat René Müller (Parkhaus AG) und Peter Gempeler (Bereichsleiter Rettungsdienst Frutigen).
Sie freuen sich über die neuen Piketträume der Rettungsdienste fmi in Adelboden (v.l.): Martin Hofer (Leiter Rettungsdienst Spitäler fmi), Gemeinderat René Müller (Parkhaus AG) und Peter Gempeler (Bereichsleiter Rettungsdienst Frutigen).
zvg

Im Beisein aller Partner-Organisationen konnten mit einem kleinen Anlass am Dienstag die neuen Bereitschaftsräume des Rettungsdienstes der Spitäler Frutigen Meiringen Interlaken (fmi) übernommen werden. Der zweistöckige Anbau beim Parkhaus Adelboden beinhaltet eine Doppelgarage für die Ambulanzfahrzeuge, Aufenthalts- und Büroräume.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.