Zum Hauptinhalt springen

Mit einem Schuss Benzin im Blut

Der Autorennfahrer Martin Bürki wurde auf seinem VW Polo Slalom-Schweizer-Meister und Bergpokal-Gesamtsieger. Die Erfolge spornen ihn weiter an.

Unterwegs zur nächsten Bestzeit: Martin Bürki war heuer mit seinem 235 PS starken Boliden kaum zu schlagen.
Unterwegs zur nächsten Bestzeit: Martin Bürki war heuer mit seinem 235 PS starken Boliden kaum zu schlagen.
zvg

Als Höhepunkt seiner langjährigen Karriere als Autorennfahrer feierte der Sigriswiler Martin Bürki nach dem letzten Wertungslauf in Ambri einen zweifachen Triumph. Der schnellste Fahrer mit einem Dach über dem Kopf wurde nach 2011 wieder Schweizer Meister im Slalom und zudem Gesamtsieger des erstmals durchgeführten Bergpokals.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.