Zum Hauptinhalt springen

Mann belästigt zwei Frauen

In Thun hat am Freitagnachmittag ein Mann Frauen unsittlich belästigt. Er konnte später von der Kantonspolizei Bern festgenommen werden.

Der Mann näherte sich um 14.30 Uhr in der Mittleren Unterführung einer Passantin und streckte ihr das entblösste Hinterteil entgegen. Die Frau flüchtete Richtung Kasernenstrasse und wurde noch kurz vom Täter verfolgt. Als sie sich Hilfe holte, wandte sich der Unbekannte ab und entfernte sich, wie die Kantonspolizei Bern und das Untersuchungsrichteramt mitteilen.

Ein Mann, der dem Opfer zu Hilfe eilte, bemerkte den Unbekannten daraufhin bei der Verzweigung Kasernen-/Mittlere Strasse. Dort belästigte er erneut eine Frau, die mit möglicherweise zwei Kleinkindern unterwegs war. Dem Mann gelang es, den Unbekannten für kurze Zeit festzuhalten, so dass sich die Frau und die Kinder entfernen konnten. Der Täter konnte sich jedoch losreissen.

Täter ist inhaftiert

Er flüchtete zunächst zu Fuss, konnte aber kurz darauf durch eine Patrouille der Kantonspolizei Bern an der Waisenhausstrasse festgenommen werden. Es handelt sich laut Mitteilung um einen 21-jährigen Mann aus der Region. Er befindet sich in Haft. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Die Polizei sucht Zeugen und das zweite, allenfalls weitere mögliche Opfer: Telefon 033 227'61'11.

mau/pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch