Zum Hauptinhalt springen

Ja zu 7-Millionen-Kredit: Werkhof für Feuerwehr kann gebaut werden

Der Gemeindeverband Feuerwehr Bödeli hat einen Verpflichtungskredit von 6,95 Millionen Franken für den neuen Feuerwehr-Werkhof bewilligt. Baubeginn ist für März 2015 vorgesehen.

Hier ist der Neubau geplant: Nach dem Ja des Gemeindeverbandes zum Kredit kann der neue Werkhof für die Bödeli-Feuerwehr südlich des kantonalen Autobahnwerkhofs gebaut werden.
Hier ist der Neubau geplant: Nach dem Ja des Gemeindeverbandes zum Kredit kann der neue Werkhof für die Bödeli-Feuerwehr südlich des kantonalen Autobahnwerkhofs gebaut werden.
Bruno Petroni

Die ausserordentliche Abgeordnetenversammlung des Gemeindeverbandes Feuerwehr Bödeli hat im Kirchgemeindehaus Matten unter dem Vorsitz von Simon Margot den letzten Schritt für den Bau eines gemeinsamen Feuerwehr-Werkhofes südlich des Autobahn-Werkhofes in Interlaken-Ost vollzogen. Nach Orientierungen durch den Baubegleiter Hans Peter Stress und den Finanzverwalter Beat Zurbuchen sagten die Delegierten der fünf Gemeinden Interlaken, Matten, Unterseen, Bönigen und Iseltwald einstimmig Ja.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.