Zum Hauptinhalt springen

Grünes Licht für ein Fahrverbot im «Schluch»

Jetzt ist es definitiv: Gegen das geplante Verkehrsregime im Zentrum wurde beim Verwaltungsgericht keine Beschwerde eingereicht. Die neue Signalisation soll frühestens im Frühling 2014 in Kraft treten.

Fussgänger beim Kreisel Westbahnhofplatz: Zum neuen Verkehrsregime in Interlaken gingen keine Beschwerden ein.
Fussgänger beim Kreisel Westbahnhofplatz: Zum neuen Verkehrsregime in Interlaken gingen keine Beschwerden ein.
Alex Karlen

Das Verwaltungsgericht bestätigte gestern, was schon zuvor vermutet worden war: Gegen die geplante Neuregelung des Verkehrs im Zentrum von Interlaken liegt auch nach Ablauf der Frist keine Beschwerde vor. Das bedeutet grünes Licht für das Fahrverbot auf dem Höhewegabschnitt zwischen Postplatz und Harderstrasse, dem sogenannten Schluch, und grünes Licht auch für den Einbahnverkehr auf der Central- und der Rosenstrasse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.