Zum Hauptinhalt springen

Gratisparkplätze sind bald Geschichte

Bis Ende Jahr hätten die 59 Parkplätze bei der neuen Lidl-Filiale an der Thunstrasse in Spiez bewirtschaftet werden sollen. Doch noch heute parkiert man gratis. Die Barrieren würden bald installiert, versichert die Bauherrin.

Die Einfahrt zum Lidl-Parking an der Thunstrasse 14 in Spiez. Hier soll demnächst eine Barriere installiert werden.
Die Einfahrt zum Lidl-Parking an der Thunstrasse 14 in Spiez. Hier soll demnächst eine Barriere installiert werden.
Jürg Spielmann

Seit dem 15.November letzten Jahres ist Spiez um einen Discounter reicher. Damals eröffnete an der Thunstrasse 14 der deutschstämmige Tiefpreisanbieter Lidl. Er warb zur Eröffnung auch damit, dass 59 Parkplätze im Parkhaus und hinter dem Gebäude kostenlos benützt werden könnten. Fälschlicherweise, wie sich später herausstellen sollte – und der Spiezer Sicherheitsvorsteher Christoph Hürlimann (FS) Ende November im Grossen Gemeinderat klarstellte. Die Parkplatzbewirtschaftung war in der generellen Baubewilligung als Auflage vermerkt worden. Die Bewirtschaftung ab der ersten Minute war eine Forderung des Verkehrs-Clubs der Schweiz in den Einspracheverhandlungen im Dezember 2008 gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.