Zum Hauptinhalt springen

Gespräche mit Gästen und Eis für die Kinder

Turbulente Zeiten für das Victoria-Jungfrau: Nach der Übernahme der Hotelgruppe hat nun auch das neue Direktorenehepaar die Leitung im Flaggschiff übernommen, dessen Strategie lautet: Tradition und Wandel.

Rosige Zeiten? Das Stammhaus der Victoria-Jungfrau Collection am Höheweg in Interlaken.
Rosige Zeiten? Das Stammhaus der Victoria-Jungfrau Collection am Höheweg in Interlaken.
Die freiburgische Aevis Holding AG hatte sich im März 2014 die Mehrheit an der Berner Hotelgruppe Victoria-Jungfrau-Gruppe gesichert.
Die freiburgische Aevis Holding AG hatte sich im März 2014 die Mehrheit an der Berner Hotelgruppe Victoria-Jungfrau-Gruppe gesichert.
Markus Hubacher
Antoine Hubert, der operative Chef der Aevis-Gruppe.
Antoine Hubert, der operative Chef der Aevis-Gruppe.
Keystone
1 / 7

Seit knapp einem Monat sind Sie nun gemeinsam Herr in Ihrem neuen Haus. – Wie viele Umzugskartons sind noch auszupacken?Yasmin Cachemaille Grimm: Noch einige. Wir haben bislang das Wenigste ausgepackt.

War der Start hier so stressig?Urs Grimm: Das nicht, aber wir haben andere Prioritäten gesetzt. Wir haben die ersten Wochen dazu genutzt, alle Mitarbeiter kennen zu lernen, Gespräche mit den Abteilungsleitern und den neuen Hauptaktionären zu führen, mit Gästen zu sprechen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema