Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gedenkstätte von Vandalen heimgesucht

Hier wüteten die Vandalen: Gedenkstätte für die Opfer des Canyoning-Unglücks vom 27.Juli 1999.
Hans Jürg Balmer, Leiter des Werkhofs in der Gemeinde Wilderswil, steht neben dem Stromverteilerkasten wo das Kabel für die Beleuchtung des Weihnachtsbaumes an der Gedenkstätte des Saxetbach-Unglücks von 1999 eingesteckt war.
Vandalen hatten vor Weihnachten 2013 das Stromkabel entfernt und damit die LED-Lichterkette am Baum zum Erlöschen gebracht.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.