Zum Hauptinhalt springen

Es grünt auf dem Viehmarktplatz

Wos sonst steril und leer ist, gedeihen bis Ende Oktober ein Gemüse- und Kräutergarten. Zwei Vereine haben auf dem Thuner Viehmarktplatz eine Oase eingerichtet und bieten samstags kleine Workshops an.

Christoph Kummer
Zwei Gartenvereine haben auf dem Viehmarktplatz einen temporären Gemüsegarten eröffnet.
Zwei Gartenvereine haben auf dem Viehmarktplatz einen temporären Gemüsegarten eröffnet.
Christoph Kummer

Bis in die 90er-Jahre waren es Kühe, später Parkplätze, und seither steht dort ein leerer Busterminal, der bei vielen Menschen Stirnrunzeln auslöst: auf dem Thuner Viehmarktplatz. Doch jetzt ist der Platz zu neuem Leben erweckt worden: Zwei Vereine haben am Samstag eine Art Minigärtnerei eröffnet. So gedeihen nun, zwischen Stadtmauer und Grabenstrasse, rund 40 Pflänzchen in allen Grössen und Formen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen