Zum Hauptinhalt springen

Erneutes Aus für «Bellevue-Bären»

Die wechselvolle Geschichte des Hotel-Restaurants Bellevue-Bären– in Krattigen ist bald um ein unrühmliches Kapitel reicher: Nach nicht einmal zwei Jahren wirft Pächterin Tanja Sundqvist das Handtuch.

Das Hotel-Restaurant Bellevue-Bären an der Dorfstrasse 15 in Krattigen. Dieses wird  nur noch bis zum 1.April geöffnet sein.
Das Hotel-Restaurant Bellevue-Bären an der Dorfstrasse 15 in Krattigen. Dieses wird nur noch bis zum 1.April geöffnet sein.
Jürg Spielmann
«Trage nicht  Verantwortung für  Gesundheit»: Pächterin Sundqvist.
«Trage nicht Verantwortung für Gesundheit»: Pächterin Sundqvist.
Jürg Spielmann
Schimmelbefall an der Badezimmerdecke: Unter anderem auch in mehreren   Hotelzimmern  hat die Feuchtigkeit Spuren hinterlassen.
Schimmelbefall an der Badezimmerdecke: Unter anderem auch in mehreren Hotelzimmern hat die Feuchtigkeit Spuren hinterlassen.
Jürg Spielmann
1 / 3

«Leider sind wir gezwungen, den Betrieb im Hotel und Restaurant Bellevue-Bären in Krattigen ab 1.April 2015 einzustellen.» Eine Meldung mit dieser Kernaussage schickte Tanja Sundqvist an den elektronischen Briefkasten dieser Zeitung.

«Wir hatten einen langen Konflikt mit dem Eigentümer in Bezug auf den Zustand des Gebäudes», präzisiert die gebürtige Weissrussin, welche ihren schwedischen Namen ihres Exmannes wegen trägt, beim Besuch. Seit vielen Jahren prägt das frühere 3-Stern-Hotel mit heute 41 Betten in 21 Zimmern eine leidvolle Historie (siehe Box). Das aktuelle Kapitel wurde im Frühling 2013 begonnen, als Tanja Sundqvist den Betrieb der San Lorenzo AG Ristorante Italiano in Pacht aufnahm. Die Besitzerin mit Sitz in St.Gallen hatte das Haus 2011 konkursamtlich ersteigert. Hinter ihr stehen Investoren aus Indien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.