Zum Hauptinhalt springen

Erfolgreiche Hilfe für nordkoreanische Bauern

Am Wochenende feierten im Kirchgemeindehaus Zweisimmen Landwirte, Fachexperten, Spender und Gesandte der nordkoreanischen Botschaft die 20-jährige Zusammenarbeit von Nordkoreanern und Schweizern.

Erinnerungsfoto mit Niklaus Rieben (links), Koordinator der Gastfamilien im Berner Oberland, Gesandten der nordkoreanischen Botschaft und Schweizer Fachexperten von Agape international.
Erinnerungsfoto mit Niklaus Rieben (links), Koordinator der Gastfamilien im Berner Oberland, Gesandten der nordkoreanischen Botschaft und Schweizer Fachexperten von Agape international.
zvg

«Jun war einfach ein guter Mann. Wir haben uns nur mit wenigen Worten verständigen können, aber uns trotzdem von Anfang an sehr gut verstanden. An allem war er interessiert, machte sich viele Notizen und Skizzen. Alles, damit er es dann in Nordkorea auch genauso machen könne», erinnert sich Landwirt Werner Gobeli begeistert, «wenn Sie ihn besuchen, richten Sie bitte meine herzlichsten Grüsse aus!»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.