Zum Hauptinhalt springen

Er hat das Vertrauen des Mädchens schamlos ausgenutzt

Die Tochter einer befreundeten Familie ging beim Angeklagten ein und aus. Er genoss grenzenloses Vertrauen. Dieses nutzte er schamlos aus und verging sich an der 12-Jährigen. Dafür stand der Mann vor dem Thuner Gericht.

Das 12-jährige Opfer wurde mehrmals missbraucht (Symbolbild).
Das 12-jährige Opfer wurde mehrmals missbraucht (Symbolbild).
Keystone

«Ich könnte mich ohrfeigen.» Der 47-jährige Familienvater gab sich am Mittwoch vor dem Regionalgericht reuig. Er schäme sich für die Taten. «Mir fehlt bis heute eine Erklärung dafür, wie es so weit kommen konnte.» Zu einem ersten Übergriff war es im Juni 2012 gekommen. Vorher war die Tochter einer befreundeten Familie bei ihm ein und aus gegangen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.