Zum Hauptinhalt springen

Eingeschalteter Herd verursachte Brand

Die Ursache des Brandes in einem Wohnhaus in Merligen am 25. Juli ist aufgeklärt. Eine eingeschaltete Herdplatte sowie der Backofen verursachten das Feuer.

In der Dachwohnung dieses Hauses war der Brand ausgebrochen.
In der Dachwohnung dieses Hauses war der Brand ausgebrochen.
Marc Imboden

Am 25. Juli brannte es in einem Mehrfamilienhaus an der Seestrasse in Merligen. Laut der regionalen Staatsanwaltschaft Oberland und die Kantonspolizei Bern sei der Brand auf fahrlässiges Verhalten zurückzuführen. Eine Herdplatte sowie der Backofen waren unbeaufsichtigt eingeschaltet.

Die Feuerwehr Sigriswil konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und es wurde niemand verletzt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken und auch weitere Wohnungen nahmen in Folge der Löscharbeiten Schaden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch